Kosmetische Zahnbehandlung

Models und Filmstars haben oft ein makelloses und strahlendes weißes Lächeln. Die meisten anderen Menschen müssen sich aber häufig mit gelben Zähnen zufrieden geben. Aber warum färben sich unsere Zähne überhaupt?

Die Zähne von Mitteleuropäern sind von Natur aus leicht gelb-gräulich. Unsere täglichen Nahrungs- und Genussmittel sind mit verschiedenen Farbstoffen versetzt. Diese lagern sich auf den Zähnen ab und es kommt zu Verfärbungen.

Zahnwissen|Kosmetische-Zahnbehandlung Home_Bleachjng - Der gesunde Zahn
Je nach Ursache gibt es verschiedene Vorgehensweisen, seine Zähne dauerhaft aufzuhellen. Wurzelkanalbehandelten und grau verfärbten Zähnen verhilft der Zahnarzt beim sogenannten "internen Bleichen" mit sätrkeren Konzentrationen einer Wasserstoffperoxid- oder Natriumperborat-Lösung wieder zu einem helleren Farbton.

Die meisten Verfärbungen können aber durch das sogenannte Bleaching entfernt werden.
Dabei finden verschiedene Verfahren Anwendung.
  

Aufhellungszahnpasten & Co.

Die kostengünstigste Methode der Zahnaufhellung ist die Anwendung von Aufhellungsstreifen, Gelees oder Whitening-Zahnpasten.  Die Wirkungsweise von Aufhellungsstreifen und Gelees basiert auf schwach konzentriertem Wasserstoffperoxid, das die Zähne bleicht. Der Erfolg ist aber durch die niederige Dosierung relativ gering. 

Preislich liegen diese Produkte je nach Hersteller zwischen 10 und 30 Euro.

Home-Bleaching

Für das Home-Bleaching fertigt der Zahnarzt eine individuelle Kunststoffschiene an, die der Patient, zusammen mit dem Bleichmittel, mit nach Hause bekommt. Entsprechend den Anweisungen des Zahnarztes füllt der Patient die Schiene mit dem Bleichmittel und setzt diese, je nach Präparat, für einige Studen ein. 
Abhängig von der Ausgangssituation, dem verwendeten Präparat und dem gewünschten Ergebnis wird eine Behandlungsdauer von 2 bis 6 Wochen angesetzt.

Die Kosten dieser Bleaching Variante liegen bei bis zu 300 €. Darin sollten die Eingangsuntersuchung, die Kunststoffschienen und das Bleaching-Gel enthalten sein.  

Office Bleaching

Wie der Name schon vermuten lässt, erfolgt das Office Bleaching in der Zahnarztpraxis.
Das hochkonzentrierte Bleichmittel wird, nach dem Abdecken des Zahnfleisches durch ein Abdichtmittel, direkt auf die Zahnfläche aufgetragen. Mittels Licht oder Wärme wird das Bleichmittel aktiviert und unter fachmännischer Aufsicht, je nach Präparat, für einige Zeit auf den Zähnen belassen. Nach dem Einwirken des Mittels und der gründlichen Entfernung kann das Ergebnis bereits betrachtet werden. Abhängig von der Ausgangssituation und dem gewünschten Ergebnis können mehrere Sitzungen nötig sein. 

Die Ergebnisse dieses Verfahrens können sich sehen lassen. Jedoch ist die Aufhellung nicht für die Ewigkeit. Bei Verstärkten Konsum von Kaffee, Tee oder Tabak können sich erneut Verfärbungen anlagern.

Die Kosten können sich je nach Anwendungshäufigkeit auf bis zu 400 € belaufen.

Walking-Bleach-Technik

Wurde an einem Zahn eine Wurzelbehandlung durchgeführt, färbt er sich mit der Zeit dunkel. Dies kann sehr ärgerlich sein, wenn es sich hierbei zum Beispiel um einen Frontzahn handelt. Um diesen den restlichen Zähnen anzupassen, kann der Zahn mit Wasserstoffperoxid gebleicht werden. Dabei wird das Bleichmittel in den Zahn eingeführt und für einige Tage dort belassen. Ist die richtige Nuance erreicht, wird das Bleichmittel entfernt und der Zahn mit einer endgültigen Füllung versehen.

Die Kosten für die Behandlung sind privat zu tragen und richten sich nach dem Aufwand.

Wann ist Bleaching ungeeignet?

  •  Bei kariösen Zähnen oder fehlerhaften Füllungen
  •  Bei Zahnfleischentzündungen
  •  Während der Schwangerschaft
  •  Bei empfindlichen Zahnhälsen

Unabhängig von der gewählten Methode kann Bleaching zu einer vorübergehenden Überempfindlichkeit der Zähne führen. Hier können Gelees aus der Apotheke abhilfe schaffen.

Fazit

Egal für welche Methode Sie sich entscheiden, bedenken Sie bitte, dass nur natürliche Zahnsubstanz aufgehellt werden kann, das heißt, dass vorhandene Füllungen nachträglich angepasst werden müssen. Des Weiteren kann eine Aufhellung nie auf Dauer erhalten werden. Durch Nahrungs- und Genussmittel lagern sich erneut Verfärbungen ab. In jedem Fall muss erst der Fachmann aufgesucht werden, um den Behandlungserfolg sicher zu stellen.

Wenn keine der genannten Bleachingmethoden für Sie in Frage kommt, dann könnten Veneers zu einer dauerhaften Aufhellung beitragen.